Trauerarbeit

 

Wenn man einen lieben Menschen an seiner Seite verloren hat,

ist nichts mehr wie es war…

Die Beerdigung Ihres lieben verstorbenen Angehörigen ist vorbei.

Sie haben in kurzer Zeit vieles organisiert und wesentliche Dinge erledigt.

Den ersten tiefsitzenden Schock um den Verlust Ihres Verstorbenen, haben Sie durchlebt.

Doch was kommt nun...?

Wenn man einen wichtigen Menschen in seinem Leben verloren hat, herrscht oftmals absolutes Gefühlschaos. Viele wissen nicht, wie sie den beginnenden Tag überstehen können. Das Gefühl der Hilfslosigkeit, Trauer und Ohnmacht übermannt viele Betroffene.

Viele fühlen sich von außen unter Druck gesetzt, bald wieder zu einer gewissen "Normalität" zurück kehren zu müssen. Aber ganz ehrlich, was ist nach so einem schweren Verlust welchen Sie erlitten haben, noch normal?

Es ist plötzlich alles anders...

Der Alltag ist nicht mehr so, wie er war.

Das Gefühl in sich selbst ist nicht mehr das, was es einmal war.

Das soziale Umfeld verändert sich und ist nicht mehr so, wie es einmal war.

Die Trauer ist eine seelische Schwerstarbeit und braucht Zeit.

Jedes Gefühl und jeder Gedanke darf sein.

Ich begegne in meiner täglichen Arbeit vielen Menschen, welche schwere Schicksalsschläge erleben mussten und sich meist in ihrer Situation alleine gelassen fühlen.

Sie sind nicht alleine.

Ich möchte Ihnen eine Stütze in Ihrer Gefühls- und Gedankenwelt sein. Mein Anspruch ist es, dass Sie trotz des schweren Verlustes wieder Halt in Ihrem Leben finden und mit Zuversicht in die Zukunft blicken können.

Lassen Sie uns ein Stück dieses Weges gemeinsam gehen, ich bin für Sie da! 

 

Sie müssen Ihren Verlust nicht alleine bewältigen.

Lassen Sie sich gefühlt an der Hand nehmen
und beschreiten wir gemeinsam diesen Weg.


Den Weg der Ohnmacht und Trauer
bis hin zu neuer Hoffnung, Zuversicht und Sinn.

 

Die Trauer ist wie eine gute Freundin
die uns dabei helfen will,
den Schmerz zu verarbeiten
um wieder neuen Lebensmut zu bekommen.
(M. Schroeter-Rupieper)

© Sandra Baier - Psychologische Beratung 2020 - 2021